B i o g r a p h ie

Im September 2015 lernte der Musiker Nilz Hübenbecker den kurdischen Saz-Spieler Hussien Mahmoud kennen, der ohne Instrument in Würzburg  ankam. Nilz wollte sich ein Bild von der Lage der Unterkünfte für alle Würzburger Zellerau machen. Als er eines Tages dort ankam, wurde ihm zugetragen, dass sich ein professioneller Saz-Spieler unter den Neuankömmlingen befindet. Mourad Schmitt, ein befreundeter Musiker von Nilz, schenkte Hussien seine Saz. Man spazierte zum nahegelegenen Main, um dort frei zu musizieren und sich kennenzulernen. Die beiden spürten von Anfang an eine besondere Connection zu einander. Das war die Geburtsstunde von 'ReVier'. Man traf sich täglich, sprach miteinander, diskutierte, schrieb gemeinsam Musik die Elemente aus  den musikalischen Welten der beiden Musiker beinhaltete. Man kreierte so einen Brückenschlag aus Orient und Okzident. Eine frische, positive, energiegeladene und zuversichtliche Musik ist die Mission der beiden. Sie versuchen musikalisch auszudrücken, dass doch manches zusammenpassen kann, was sich man einer schwer vorstellen mag. 

‚Äč

© 2019 ReVier. All photos by Gerald Langer.